« Laßt die Prämien winken! | Start | Zum Ausstieg von Obi bei Payback »

25. Januar 07

Kommentare

Mathias Jahn

Ich bin verwundert und überrascht zu gleich. Tchibo benötigt nun den dritten Anlauf in Sachen Kundenbindungsprogramm (EC-Karte Tchibo, Sammelheft und nun Privat-Card) - doch wo ist diesmal der Gag? Wo ist der Mehrwert für den Kunden? Die Tendenz zur Kartenverweigerung auf Kundenseite ist im Markt klar spürbar und der Kunde wird sich zukünftig seine Karten selektiv auswählen. Der einzige Weg aus meiner Sicht: EC-Karte als Multipartnerprogramm.

Und über die alternative Verwendung der EC-Karte konnte ich auf der Tchibo-Seite nichts entdecken. Wäre auch aus strategischer Sicht inkonsequent und irritierend für den Verbraucher.

Aber immerhin - ein weiterer Ansatz mit Tchibo ins Gespräch zu kommen...und der Markt bewegt sich momentan ja auch in anderen Bereichen...

Gruß
Mathias Jahn

ine.jetten

ich habe voor eine jahr mall eine karte

angefragt aber nichts bekommen und auch

keine absagen da könte ich treuebohnen auf

sammeln vielleicht geht es jetst

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.